zurück
Fachtagung

Mietrecht – Aktuelle Rechtsprechung und Trends

Termine/Orte

SVA007822
Raum Frankfurt
Teilnehmerpreis 320,00 € Fördermöglichkeiten 6 MaBV-Stunden
Volle Flexibilität und Sicherheit trotz Corona: Hier finden Sie alle aktuellen Informationen

Aktuelles

Hinweis: Die Sicherheit und Gesundheit unserer Teilnehmer haben bei uns höchste Priorität.In Zeiten von Corona behalten wir uns daher vor, die Veranstaltung ausschließlich online durchzuführen. In diesem Fall können Sie selbstverständlich kostenfrei vor der Veranstaltung stornieren. Falls persönliche Gründe einen Veranstaltungsbesuch verhindern, können Sie 10 Werktage vor Veranstaltung kostenlos umbuchen oder stornieren (gilt nicht bei Zertifikatslehrgängen und Qualifizierungsprogrammen).

Zielsetzung

Die Novellierung der TKG-Novelle, die juristische Berücksichtigung von Mieterstrommodellen, die Mietspiegelreform sowie die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Datenverarbeitung haben zu zahlreichen Gesetzesinitiativen und Gerichtsurteilen geführt. Was sollten Sie im Mietrecht im Jahr 2022 beachten?
Die Entwicklungen rund um die Themen Klimaschutz und bezahlbaren Wohnraum haben zu vielen Rechtsänderungen geführt, die die Wohnungs- und Immobilienunternehmen im Jahr 2022 in ihrer täglichen Arbeit berücksichtigen sollten.
Trotz der andauernden Corona-Pandemie sind wichtige Entscheidungen im Mietrecht getroffen worden. Nutzen Sie die Chance, um sich mit unserer Mietrechtstagung 2022 auf den aktuellen Stand zu bringen. Sie erhalten alle relevanten Änderungen auf einen Blick – Aus erster Hand von Mietrechtsexperten aus den Verbänden und von Praktikern. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Inhalte

  • Bericht aus Berlin – Aktuelle Gesetzgebungsverfahren im Mietrecht
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Mietrecht
  • Datenschutzrechtlich konforme Vermietung
  • TKG -Auswirkungen auf das Mietrecht
  • Einfluss von Mieterstrom auf das Mietrecht
  • Mietspiegel in der Praxis
  • Nachgefragt bei den Experten

Ihre Vorteile

  • Sie erhalten einen fundierten Überblick über die wichtigsten Entwicklungen im Mietrecht.
  • Aktuelle, umfassende und praxisorientierte Informationen bringen Sie auf den neusten Stand.
  • Sie tauschen mit anderen Praktikerinnen und Praktikern Wissen und Erfahrungen aus.
  • Sie knüpfen neue Kontakte und Netzwerke in ganz Deutschland.

Zielgruppe

  • Geschäftsführung und Vorstände
  • Justiziar/in
  • Leiter/in im Bereich Bestandsbewirtschaftung
  • Mitarbeiter/in im Bereich Bestandsbewirtschaftung

Sonstiges

Die Online-Tagung wird über Zoom durchgeführt. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie mit der verbindlichen Einladung an Ihre dort hinterlegt E-Mail-Adresse. 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung ist das Betreten des virtuellen Raumes möglich. Von unserem Moderator/in oder Trainer/in werden Sie im virtuellen Raum begrüßt. Diese/r steht Ihnen auch als Ansprechpartner/in für Fragen rund um das Thema Technik zur Verfügung.

Für eine Teilnahme ist zwingend erforderlich:
  • Headset inkl. Mikrofon, Smartphone-Kopfhörer oder Lautsprecher und Mikrofon
  • Webcam
  • PC, Laptop oder mobiles Endgerät mit stabiler Internetverbindung (am besten eine Lan-Verbindung)
  • der Browser Google Chrome oder Mozilla Firefox

Haben Sie Fragen oder Bedenken bezüglich Ihrer Technik? Für individuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Termine/Orte

10:00 - 17:00 Uhr
Mövenpick Hotel Frankfurt City Den Haager Str. 5 60327 Frankfurt am Main

Moderator/-in

  • RA Stephan Gerwing
    ist seit 2004 als Rechtsanwalt und Justiziar beim VdW südwest tätig. Als Leiter des Referats für Recht ist er für die Beratung in allen rechtlichen Fragen, als Referent für Genossenschaften für die Betreuung genossenschaftsspezifischer Anliegen zuständig.

Trainer/-in

  • Carsten Herlitz

    ist Justiziar beim GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. zusätzlich ist er Lehrbeauftragter an der EBZ Business School.

  • Dr. Christoph Enaux
    ist Rechtsanwalt und Partner bei Greenberg Traurig. Dort leitet er die Branchengruppe Telekommunikation sowie die Praxisgruppe Wettbewerbs- und Kartellrecht. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Beratung wohnungswirtschaftlicher Unternehmen bei der Strukturierung und Umsetzung neuer Geschäftsmodelle für die Multimedia- und Breitbandversorgung.
  • Gudrun Kleiner
    ist sowohl Juristin als auch Immobilienmaklerin. Ihr Spezialgebiet als Trainerin ist das Immobilien- und Maklerrecht. Als ehemalige Geschäftsführerin eines Haus- und Grundbesitzervereins in Süddeutschland ist sie mit sämtlichen Fragestellungen rund um Immobilien und Eigentum bestens vertraut.
  • Peter Nümann
    ist als Rechtsanwalt und Partner bei NÜMANN + SIEBERT Rechtsanwälte seit über 10 Jahren im Bereich erneuerbare Energien tätig. Er ist als Referent und Autor unter anderem für die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie tätig und betreut Konzepte rund um die Integration von Photovoltaikanlagen in die Energieversorgung von Immobilien, vom Mietshaus bis zum Gewerbeareal, darunter die „PV-Mieten-Plus“-Vertragsmuster der DGS Franken.
  • Pierre Daniel Wittmann
    ist seit 2017 Anwalt und auf das IT- und Datenschutzrecht spezialisiert. Er berät nationale wie international agierende Unternehmen in allen Fragen des IT- und Datenschutzrechts.